Senioren Union
der CDU Herscheid
Zukunft braucht Erfahrung
  • 001
  • 007
  • 005
  • 006
  • 002
  • 003
  • 004
  • 105
  • 100
  • 103
  • 104
  • 106
  • 109
  • 120
  • 130
  • 125
  • 005
  • 006
  • 007
  • 009
  • 011
  • 012
  • 013
  • 014
  • 130
  • 140
  • 146
  • 160
  • 170
  • 170
  • 301
  • 302
  • 303
  • 201
  • 200
  • 202
  • 015
  • 016
  • 017
  • 018
  • 019
  • 020
  • 021
  • 022
  • 023
  • 024

Senioren Union Herscheid - eine aktive Bürgergemeinschaft

In einer eindrucksvollen Veranstaltung wurde am 25. September 2002 die Senioren Union Herscheid aus der Taufe gehoben. Vorsitzender wurde der langjährige CDU-Ortsunionsvorsitzende Wolfgang Weyland, sein Stellvertreter ist der ehemalige CDU-Fraktionsvorsitzende Wolfgang Geisel.
Als Beisitzer wurden gewählt: Hiltraud Rettberg (†), Wolfgang Polte (†), Peter Prinz und Willi Theiss (†).

"Die Senioren Union", so der Vorsitzende, "versteht sich als eine aktive Bürgergemeinschaft innerhalb der CDU Herscheid, die aus ihrer reichen Lebenserfahrung schöpfen kann und damit einen unverzichtbaren Beitrag für das politische und ehrenamtliche Engagement vor Ort leistet. Sowohl Mitglieder als auch Nichtmitglieder der CDU bilden das Fundament unserer politischen Organisation. Sie tragen zu einer lebendigen Gemeinschaft bei, die sich mit großem Interesse den Herausforderungen unserer Zeit stellt und sich nicht in eine ‚altersbedingte Abstellkammer' katapultieren lässt.

 


Wenngleich das Gesellige nicht zu kurz kommt, so ist der Tätigkeitsbereich nicht auf ein ‚Kaffeekränzchenverein' zu reduzieren. Zwar wird das Programm durch Fahrten, Besichtigungen, Informationsveranstaltungen und gemeinschaftsfördernden Treffen belebt, aber die Senioren wollen auch auf dem politischen Parkett mitspielen und die berechtigten Anliegen der Ruheständler zu Gehör bringen".


Der neue Vorstand der Senioren Union Herscheid, gewählt am 03. November 2016:


Von links nach rechts: Wolfgang Weyland, Annerose Kober, Albrecht Herrmann, Brigitte Cordt,
August Feldhaus, Annegret Seifert, Eckhard Volkmann
■ Foto: D. Grein, Süderländer Tageblatt


So hat sich die Senioren Union Herscheid u. a. mit den Sachbereichen der Patientenverfügung, der sozialen Gerechtigkeit sowie der Generationenkonfliktlösung und der Europa-, Bundes-, Kreis- und Kommunalpolitik beschäftigt. Auch die Veranstaltungsreihe "Politisches Frühstück" mit aktuellen Themen erfreut sich ständiger Beliebtheit.

Die Mitgliederzahl konnte kontinuierlich gesteigert werden. Von anfänglich 22 Personen sind es aktuell aktuell 100 Seniorinnen und Senioren.
Außerdem gehört zum festen Stamm der sog. 10-köpfige SEN-Freundeskreis.

Das bisherige reichhaltige Veranstaltungsprogramm, das unter "Aktuelles" und "Archiv" auf dieser Seite aufgeführt ist, kann per Klick aufgerufen werden, um nähere Informationen zu erhalten.

Die Herscheider Christdemokraten sehen - nach Aussage der CDU- Ortsunionsvorsitzenden Sebastian Moos - in dem Engagement der Senioren Union den Beweis der älteren Generation, sich aktiv an der Gestaltung ihres unmittelbaren Lebensraumes zu beteiligen.

Aufgaben und Ziele der Senioren Union

 

Copyright: Senioren Union Herscheid; Webdesign siehe Impressum