Senioren Union
der CDU Herscheid
Zukunft braucht Erfahrung
  • 001
  • 007
  • 005
  • 006
  • 002
  • 003
  • 004
  • 105
  • 100
  • 103
  • 104
  • 106
  • 109
  • 120
  • 130
  • 125
  • 005
  • 006
  • 007
  • 009
  • 011
  • 012
  • 013
  • 014
  • 130
  • 140
  • 146
  • 160
  • 170
  • 170
  • 301
  • 302
  • 303
  • 201
  • 200
  • 202
  • 015
  • 016
  • 017
  • 018
  • 019
  • 020
  • 021
  • 022
  • 023
  • 024

2015 – ein Jahr großer Herausforderungen
21. Politisches Frühstück der Senioren Union Herscheid
75 Teilnehmer erleben einen interessanten Vormittag
Dr. Jan Heinisch, Stellv. Landesvorsitzender der CDU/NRW und Bürgermeister der Stadt Heiligenhaus/Kreis Mettmann
begeistert mit einem aktuellen Vortrag
Bürgermeister Uwe Schmalenbach positioniert die örtliche Kommunalpolitik
Zum Schluss: Weihnachtliche Gedanken und ein Stutenkerl für alle Teilnehmer

07.12.2015

Wieder einmal war es eine jener Veranstaltungen der Senioren Union Herscheid, die bereits im Vorfeld für Aufmerksamkeit sorgte. Konnte doch mit der Einladung an den Stellv. CDU-Landesvorsitzenden von Nordrhein-Westfalen, Dr. Jan Heinisch, eine Persönlichkeit gewonnen werden, die die umfangreiche Besucherliste namhafter Politiker in der Ebbegemeinde wirkungsvoll ergänzt. Sein Amt als Bürgermeister der Stadt Heiligenhaus im Kreis Mettmann tat sein Übriges, um praxisbezogene Akzente zu setzen, was insbesondere in der aktuellen Flüchtlingspolitik zum Ausdruck kam. Damit befand er sich mit Herscheids Bürgermeister auf einer Wellenlänge, der in seinem Vortrag auf die örtlichen Gegebenheiten einging und sowohl zu den Herausforderungen des Jahres 2015 hinsichtlich der Flüchtlingssituation als auch zu anstehenden kommunalen Aufgaben Stellung bezog.
                                                                                                                        

Am Schluss der Veranstaltung wurde es weihnachtlich. Mit dem Vortrag der Legende „Der vierte König“ setzte der Vorsitzende der Senioren Union Herscheid, Wolfgang Weyland, einen besinnlichen Akzent in Richtung christlicher Heilsgeschichte.  Mit einem Stutenkerl aus der Konditorei Sirringhaus für jeden Teilnehmer und den besten Wünschen für eine gesegnete Weihnachtszeit sowie für ein gesundes, zufriedenes und behütetes Jahr 2016 wurden die Senioren entlassen.       

Das „Süderländer Tageblatt“ hat über den Verlauf des politischen Frühstücks umfassend berichtet. Mit freundlicher Genehmigung des Verlages veröffentlichen wir nachstehend die Artikel.

Bitte klicken Sie auf das ST-Logo.



Copyright: Senioren Union Herscheid; Webdesign siehe Impressum