Senioren Union
der CDU Herscheid
Zukunft braucht Erfahrung
  • 001
  • 007
  • 005
  • 006
  • 002
  • 003
  • 004
  • 105
  • 100
  • 103
  • 104
  • 106
  • 109
  • 120
  • 130
  • 125
  • 005
  • 006
  • 007
  • 009
  • 011
  • 012
  • 013
  • 014
  • 130
  • 140
  • 146
  • 160
  • 170
  • 170
  • 301
  • 302
  • 303
  • 201
  • 200
  • 202
  • 015
  • 016
  • 017
  • 018
  • 019
  • 020
  • 021
  • 022
  • 023
  • 024

Reise in die Vergangenheit – Teil 2
Rückblick der Senioren Union Herscheid auf die Jahre 2010 bis 2014
DVD-Fotoschau weckt viele Erinnerungen
Ein geselliger Nachmittag im Bürgersaal des Rathauses

15.01.2015

„Bilder sagen mehr als Worte.“  Unter diesem Leitwort stand die erste Zusammenkunft der Senioren Union Herscheid im neuen Jahr, die im Bürgersaal des Rathauses stattfand. SU-Vorsitzender Wolfgang Weyland hatte dazu eine musikalische DVD-Fotoschau zusammengestellt, die in einer einstündigen Präsentation die Veranstaltungen der Jahre 2010 bis 2014 umfasste. Damit gab es eine Fortsetzung aus dem vergangenen Jahr, als im ersten Teil der Zeitraum 2002 bis 2009 beleuchtet wurde. Die jeweiligen fünftägigen Jahresfahrten waren nicht Bestandteil der Fotoschau, da sie gesondert in den einzelnen Jahresversammlungen vorgeführt wurden. Allerdings blieben diese Reisen nicht ungenannt, denn die Aufenthalte in Kelheim (Altmühltal),  Hopfen am See (Ostallgäu),  Schwarzenberg (Erzgebirge), Schönau am Königssee (Berchtesgadener Land)  und Bamberg (Oberfranken) waren noch in bester Erinnerung.
                                                                                                                                       

Bevor die Fotoschau gestartet wurde, gab es ein Kaffeetrinken mit anschließend lebhaften Gesprächen. Dabei wurden manche Begebenheiten aufgefrischt, die die einzelnen Treffen und Ausflüge so unnachahmlich machten.

Politisches Engagement gepaart mit gesellig-heiteren Theateraufführungen

Aufgeteilt in den Blöcken „politisches Frühstück“, „Jahresversammlungen“, „Theateraufführungen der Bühnenmäuse“ und „Tagesfahrten“, bot die Fotoschau ein inhaltsreiches Dokument des facettenreichen Programms der Senioren Union. Insbesondere die Vorträge namhafter Persönlichkeiten  beim „politischen Frühstück“ waren Pluspunkte: Helmut Stahl, seinerzeitiger CDU-Fraktionsvorsitzender im Landtag NRW, Prof. Dr. Otto Wulff, Bundesvorsitzender der Senioren Union, Matthias Heider, heimischer CDU-Bundestagsabgeordneter, Lutz Lienenkämper, stellv. CDU-Fraktionsvorsitzender im Landtag NRW, Bodo Löttgen, Generalsekretär der CDU NRW, Bürgermeister Uwe Schmalenbach sowie MdL-Bernhard Tenhumberg und Barbara Sauerland von der Gemeinde Herscheid.

Für Heiterkeit sorgten die Fotos der Theateraufführungen der „Bühnenmäuse des CVJM Lüdenscheid-West“ die im Zweijahresrhythmus in der Schützenhallte stattfinden. „Männer sind auch bloß Menschen“ und der Klassiker „Tratsch im Treppenhaus“ waren Komödien, die die Lachmuskeln der Zuschauer reichlich strapazierten.

Zehnjähriges und kurzweilige Tagesfahrten bleiben in Erinnerung

Breiten Raum nahm die Jubiläumsfeier zum zehnjährigen Bestehen der Senioren Union Herscheid ein, die am 25. April 2012 in der Schützenhalle mit 166 Besuchern begangen wurde. Im Bild festgehalten:  neben den Teilnehmern die Redner, die Rentnerband, die Kinder der „Flötengruppe Ostermann“ sowie der Kabarettist Wolfgang Mette als „Tante Cilly Alperscheidt“.  Das Zehnjährige wird allgemein als der Höhepunkt in der noch jungen Geschichte der Senioren Union Herscheid eingestuft.

Nahtlos reihten sich die durchgeführten Tagesfahrten mit ihrer kulturellen, politischen und gesellschaftlichen Prägung an. Der Besuch im Kanzlerbungalow in Bonn mit seinen äußerst bescheidenen Privatzimmern und den nicht gerade üppigen Repräsentationsräumen nahmen die Besucher staunend zur Kenntnis. Erinnerungen wurden wach, als eine Delegation der CDU Herscheid zur Spendenübergabe zugunsten des ZNS-Kuratoriums zweimal von der Kanzlergattin Hannelore Kohl an dieser Stelle empfangen wurde.

Ausflüge zum „Haus der Geschichte“ (Bonn), nach Bernkastel-Kues, Paderborn mit Schloss Neuhaus, zur Eisrevue nach Dortmund sowie die Besuche in Höxter mit Schloss Corvey und zum Blumenkorso nach Bad Ems wurden in farbenprächtigen Bildern festgehalten. Die alle zwei Jahre beliebten Fahrten zum Spargelessen führten zum Hof Buddenkotte in Füchtorf  ins Münsterland mit anschließendem Aufenthalt in Warendorf sowie nach Senden zum Hof Grothues-Potthoff mit Weiterfahrt nach Coesfeld.

Beeindruckend in Szene gesetzt: die Aufenthalte in Linz (von Bonn aus per Schiff), Bingen und  Seligenstadt sowie in Monschau und Bad Münstereifel. Weihnachtlich wurde es mit einem ganztägigen Besuch im „Weihnachtshaus“ am Sorpesee, der stimmungsvoller nicht sein konnte. Das umfangreiche Bildmaterial ließ die weihnachtliche Atmosphäre noch einmal aufleben, die den Teilnehmern einen genussvollen Tag bescherte. In diese Kategorie gehört ebenfalls der Besuch des Weihnachtsmarktes in Soest mit Domführung.

Mit zu den ersten Gästen des in Betrieb gegangenen Erlebnisaufzuges zur Burg Altena zählten die Herscheider Senioren. Die Fotoschau dokumentierte auch diesen Nachmittag einschließlich Burgführung und Kaffeetrinken im Burgrestaurant.


Den arbeitenden Menschen über die Schultern geschaut

Interessante Stationen gab es in der Bio-Hofkäserei Märkische Landmarkt in Nachrodt-Wiblingwerde mit anschließendem Kaffeetrinken im Schlosshotel Holzrichter, im Modehaus Höinghaus in Moers mit Weiterfahrt zur Villa Hügel nach Essen sowie in der Strumpffabrik FALKE in Schmallenberg mit einer Visite in Winterberg.

Begegnung mit der Bundeskanzlerin – ein beeindruckendes Erlebnis

Natürlich durfte auch die Teilnahme an der Wahlveranstaltung anlässlich der Bundestagswahl 2013 mit der Bundeskanzlerin nicht fehlen; erlebten die Herscheider doch vor einer dreitausendköpfigen, begeisterten Publikumskulisse auf dem Marktplatz in Olpe hautnah Angela Merkel.

Nach gut einer Stunde endete der Rückblick auf die vergangenen fünf Jahre für alle Anwesenden in der Überzeugung, vielseitige und inhaltsreiche Exkursionen erlebt zu haben.





Ausblick

Die nächste Zusammenkunft der Senioren Union Herscheid ist bereits für den 25. Februar terminiert. Dann findet das 20. politische Frühstück im Hotel „Zum Adler“ unter dem Thema: „Jung und Alt – Konfrontation oder Kooperation?“ statt.  Als Referent  wird der Bundesvorsitzende der Jungen Union, Paul Ziemiak, erwartet.



Copyright: Senioren Union Herscheid; Webdesign siehe Impressum