Senioren Union
der CDU Herscheid
Zukunft braucht Erfahrung
  • 001
  • 007
  • 005
  • 006
  • 002
  • 003
  • 004
  • 105
  • 100
  • 103
  • 104
  • 106
  • 109
  • 120
  • 130
  • 125
  • 005
  • 006
  • 007
  • 009
  • 011
  • 012
  • 013
  • 014
  • 130
  • 140
  • 146
  • 160
  • 170
  • 170
  • 301
  • 302
  • 303
  • 201
  • 200
  • 202
  • 015
  • 016
  • 017
  • 018
  • 019
  • 020
  • 021
  • 022
  • 023
  • 024

Senioren Union Herscheid stiftet für das Rathausumfeld eine Parkbank.
Übergabe erfolgte am 26. Oktober 2011.

Dazu schrieb die heimische Presse:
26.10.2011

Süderländer Tageblatt, Dirk Grein

Rathaus: Nische ist geschlossen
Senioren Union übergibt Sitzbank

Die Gemeinde hat einen ersten schmucken Generationen-Platz. Direkt vor dem Rathaus ist in den letzten Wochen ein hübscher Platz zum Spielen, Verweilen und Entspannen entstanden.

In erster Linie ist dieser für die Jüngsten gedacht. Rutsche, Klettergerät und vor allem die Wasserspielstelle ziehen Kleinkinder und Babys an. Denn genau für diese Altersgruppe hat es bislang auf den Herscheider Spielplätzen kaum Angebote gegeben. Dies hat die Gemeinde nun geändert. "Wir wollten eine Nische schließen", erklärt Bürgermeister Uwe Schmalenbach.

Er zeigte sich hocherfreut, dass der neue Spielplatz seit Tagen bereits regen Zuspruch erfährt. Die Buddelspuren im Sand zeugen von jeder Menge Kinderspaß. Damit dieser Treffpunkt auch von älteren Bürgern aufgesucht wird, wurde in direkter Nähe zu den Spielgeräten eine stabile Metallbank aufgestellt. Diese ist finanziert worden von den Mitgliedern der Senioren Union Herscheid. "Wir leisten damit unseren Beitrag zur Aufwertung des Rathaus-Umfeldes", erklärte gestern der Vorsitzende Wolfgang Weyland bei der offiziellen Übergabe.

Man habe bewusst eine robuste Bank gekauft und kein Holzexemplar, die regelmäßig hätte gereinigt werden müsste. Die Metallbank passt sich nicht nur optisch an die Spielgeräte an, sondern ist durch die vielen kleinen Löcher im Sitzbereich gegen Wind und Wetter gewappnet Regenwasser bleibt darauf nicht stehen.

Damit ist der Spielplatz vor dem Rathaus nahezu komplett. Was noch fehlt, ist ein wenig Grün: Rasen ist bereits gesät worden und der provisorisch aufgestellte Holzzaun soll im Frühjahr noch durch eine Hecke ersetzt werden. Zudem wird noch eine Schaukel montiert. Dann sei dieser wunderschöne Vorplatz abgerundet. Besonders empfehlenswert ist übrigens ein Besuch in den Abendstunden: Dann wird der neu installierte Springbrunnen angeleuchtet und verleiht dem Rathaus einen echten Glanzpunkt.


Westfälische Rundschau, Andreas Wolf

Hübsches Plätzchen zum Spielen und Verweilen
Anlage vor dem Rathaus für Familien umgestaltet – Herscheider Senioren Union spendet Sitzbank aus Metall

Alte Laubbäume, ein beleuchteter Brunnen mit Wasserfontänen, Wasserspielanlage mit Pumpe zum Matschen im Sandkasten und Spielgeräte für Kleinkinder: Eine schöne Optik für den neu gestalteten und jetzt fertiggestellten Platz vor dem Herscheider Rathaus.

Ihren Beitrag zur Abrundung der behindertengerechten Anlage leistete die Herscheider Senioren Union, die eine hochwertige Sitzbank aus Metall beisteuerte. Platziert wurde die Sitzbank direkt vor dem Sandkasten nahe den Spielgeräten. „Dann können Eltern und Großeltern ihre Kinder und Enkel aus nächster Nähe beim Spielen beobachten und beaufsichtigen“, so Wolfgang Weyland, Vorsitzender der Senioren Union.

Die neue Bank hat auf der Sitzfläche viele kleine Löcher, damit sich bei Regen kein Wasser sammelt. Bürgermeister Uwe Schmalenbach dankte der Senioren Union für ihre Initiative auf dem kleinen Mehrgenerationenplatz vor dem Rathaus. „Bei der Auswahl der Spielgeräte, die noch ergänzt werden, haben wir bewusst an Kleinkinder gedacht“, so Bürgermeister Schmalenbach. Auf den anderen Spielplätzen in Herscheid seien die Spielgeräte eher für ältere Kinder geeignet. Ermöglicht wurde die Umgestaltung des Vorplatzes am Rathaus durch eine Spende der Sparkasse Lüdenscheid, die 63 500 Euro zur Verfügung stellt hat. „Mit dem Spielplatz in Ortslage wird Herscheid wieder ein Stück familienfreundlicher“, betonte der Bürgermeister.


Copyright: Senioren Union Herscheid; Webdesign siehe Impressum